Peterhaus Quilt

Sabine Achenbach





Seit meiner Kindheit war ich, bedingt durch den Beruf meiner Mutter – eine gelernte Schneiderin –, umgeben von Stoffen, Knöpfen und Garnrollen.
Ganze Nachmittage konnte ich mit dem Inhalt der großen Knopfkiste verbringen, indem ich die einzelnen Knöpfe nach Farben und Größe sortierte und damit neue Muster und Bilder zusammenstellte.
Als Teenager bekam ich meine erste eigene Nähmaschine und seit über 30 Jahren beschäftige ich mit dem Thema Patchwork und Quilt. Es begann mit einem Anfängerkurs bei Gabriele Schwind in Aschaffenburg, weitere Kurse in ganz Deutschland folgten.

2015 entdeckte ich das Maschinenquilten für mich. Ein Workshop in Krefeld bei Claudia Pfeil – eine Meisterin in ihrem Fach – bestärkte mich darin, das Quilten auf der Longarm zu vertiefen.
So erweiterte ich meinen Maschinenpark um eine APQS Millenium. Die Möglichkeiten den Quilt zu gestalten sind mit dieser Maschine schier endlos.

2016 und 2018 hatte ich das große Glück nach Houston/Texas zum International Quilt Festival zu reisen.
Dort konnte ich an Masterkursen bei Ebony Love, Carolyn Forster Barbara Groves und Mary Jacobsen (Me and My Sister) teilnehmen.
Begegnungen mit international bekannten Quiltern wie Latifah Safir, Jodie Barrows, Rob Appell und Jenny Doan bleiben unvergesslich und sind Motivation und Inspiration zugleich, diesem Handwerk auch hier in Deutschland zu mehr Aufmerksamkeit zu verhelfen.